FNB übermitteln 2. Entwurf des Netzentwicklungsplans Gas 2016-2026 an BNetzA

Die Überarbeitung des Entwurfs war notwendig geworden, um auch die Kraftwerke Altbach und Heilbronn am Neckar zu berücksichtigen.

Im Vergleich zum ersten Entwurf werden durch die Berücksichtigung der baden-württembergischen Kraftwerke zusätzliche Investitionen in 25 Leitungskilometer und 16 MW Verdichterleistung erforderlich. „Das Investitionsvolumen des NEP Gas 2016-2026 erhöht sich damit um 102 Mio. Euro auf insgesamt 4,5 Mrd. Euro“, erläutert Inga Posch, FNB Gas-Geschäftsführerin.

Der zweite Entwurf des NEP Gas 2016-2026 ist auf der FNB Gas-Homepage (www.fnb-gas.de) veröffentlicht. Er soll zeitnah durch die BNetzA konsultiert werden. Im Anschluss kann die Behörde ein Änderungsverlangen an die FNB richten. Die FNB haben daraufhin drei Monate Zeit, den NEP Gas 2016-2026 zu finalisieren.